Zurück in Mexico Stadt – Wir installieren die fünfte Zeitrafferkamera auf der Baustelle des Torre Reforma. Für die letzte Bauphase dieses Wolkenkratzers liefert sie uns atemberaubende Bilder von der Entstehung der obersten Stockwerke. Dazu haben wir die Kamera am Baukran selber montiert – und mit einem extremen Weitwinkelobjektiv ausgestattet.

2015-04-10 10.12.16_web

Zum Zeitpunkt der Fertigstellung wird Torre Reforma das höchste Gebäude Lateinamerikas sein. Die intelligente Lastverteilung mittels schräg verlaufender Stahlträger sichert das Bauwerk gegen Erdbeben bis zu einer Stärke von 8,5 – trotz der geringen verfügbaren Grundfläche, denn auf dem Baugrundstück galt es, eine alte Hácienda zu bewahren.

Vorher: TorreReforma1

Während der Bauphase: TorreReforma2