Die schnelle Umsetzung unseres ersten Zeitraffers für Setebrasil im Dezember 2013, bei dem nur fünf Tage zwischen Beauftragung und Umsetzung in Singapur lagen, führte zu zwei Folgeaufträgen mit noch kürzerer Vorbereitungszeit.

Nach nur zwei Tagen liefen die Kameras bereits auf der Jurong Werft – selbst für uns ein neuer Rekord!